XXL Nutrition
€12,50
Bestellen Sie 2 für €11,50 pro Stück
Bestellen Sie 3 für €11,00 pro Stück

Vor 17:00 bestellt, innerhalb 1-2 Tagen geliefert

Warum Sie "XXL's Omega 3-6-9 Complex" zur Nahrungsergänzung einsetzen sollten

  • Entzündungs- und blutgerinnungshemmend
  • Macht Gefäße geschmeidiger
  • Schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Kann Gelenkentzündungen oder Arthroseprobleme behandeln
  • Lindern Depressionen
  • Reduziert Cholesterin und Bluthochdruck

Omega-3

Omega-3 werden den essentiellen Fettsäuren zugeordnet, denn der menschliche Organismus kann sie nicht produzieren. Er ist also auf eine tägliche Zufuhr über die Nahrung angewiesen. Omega-3 kommen in fetten Fischen, Meeresalgen, Leinöl, Hanf, Nüssen sowie Raps vor. Omega-3 sind empfindlich und werden schnell ranzig, wenn sie Sauerstoff und Licht ausgesetzt werden. Supplementationen mit Omega-3 erweisen sich also als praktisch, um überzeugende Resultate zu erzielen.

Bei der Alpha-Linolensäure handelt es sich um eine Hauptfettsäure, welche zu den Omega-3 gehört. Sie dient als Grundlage für den Organismus, um zwei weitere Omega-3 zu produzieren: EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure).

Gut fürs Herz!

Omega-3 besitzen starke entzündungs- und blutgerinnungshemmende Eigenschaften. Sie machen die Gefäße geschmeidiger, verbessern die Funktion der Adern und schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Laut klinischen Studien kann eine tägliche Zufuhr von 2 g Alphalinolensäure und 800 mg EPA + DHA die Herzsterblichkeit um 30 % und die Infarktrezidive um 50 % reduzieren. Sie halbiert ebenfalls das Fortschreiten der Atheromatose.

Eine sichere Alternative zu den herkömmlichen Entzündungshemmern

Omega-3 führen zur Bildung von hochbioaktiven Molekülen, die sogenannten Eicosanoide (Prostaglandine und Leukotriene), welche ermöglichen, dass unsere Zellen miteinander kommunizieren. Eicosanoide besitzen hormonähnliche Wirkungen. Diese Substanzen sind an der Regulierung des Blutdrucks, der Blutgerinnung, der Herz-, Atmungs- und Verdauungsfunktionen beteiligt. Eicosanoide modulieren vor allem sämtliche Entzündungs- und Immunphänomene im Organismus. Frei von Nebenwirkungen können Omega-3 in manchen Fällen die herkömmlichen Tabletten ersetzen, um Gelenkentzündungen oder Arthroseprobleme zu behandeln. Laut einigen Forschern kann der Omega-3-Konsum (2,2 g EPA und DHA) bei Menschen mit rheumatoider Polyarthritis die Einnahme von Entzündungshemmern um 30 % reduzieren. Bei einer neuen Studie des medizinischen Zentrums der Universität Pittsburgh haben 125 Menschen mit chronischen Rücken- und Nackenschmerzen täglich eine 1.200 mg-Fischölkapsel eingenommen, welche reich an Omega-3 ist. Nach drei Monaten Behandlung haben ca. 60 % der Patienten festgestellt, dass ihre Schmerzen allgemein abnahmen, 80 % der Teilnehmer erklärten sich zufrieden und 88 % wollten die Omega-3 weiter einnehmen! Vor kurzem wurde ein neues Molekül (Resolvin E1) in Omega-3 entdeckt. Als starker Entzündungshemmer hat Resolvin E1 einen Schutzeffekt gegen Kolitis gezeigt. Omega-3 besitzen daher ein starkes therapeutisches Potential bei Entzündungskrankheiten des Darms.

Für Ihre Kinder, denken Sie an Omega-3

Beim Fötus kann ein Mangel an Omega-3 das mentale (Gehirn) und visuelle (Netzhaut) System beschädigen. Er verursacht Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsdefizite bei kleinen Kindern. Eine aktuelle Studie zeigt, dass beim Säugling der Konsum von Omega 3-reichem Fisch während der Schwangerschaft dazu führt, einen überdurchschnittlichen IQ (Intelligenzquotient) zu entwickeln. Omega-3 reduzieren ebenfalls beim Baby das Risiko für Frühgeburten, Präeklampsie (hypertensive Erkrankung in der Schwangerschaft) und Gehirnlähmung. Omega 3-reiche Babymilch erweist sich als positiv für Babys, welche scheinbar bessere kognitive Funktionen (Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Sprach- und Sehvermögen) entwickeln als Babys, die lediglich mit gewöhnlicher Muttermilch ernährt werden. Es steht fest, dass die Omega-3-Einnahme bei Kindern Unruhe, Impulsivität, Angstgefühle und soziale Schwierigkeiten reduzieren kann. Sie verleihen eine Verbesserung des Lese- (3 Mal schneller) und Schreiblernprozesses (4 Mal schneller).

Lindern Depressionen

Laut einer Studie des französischen Forschungszentrums Inserm treten bei älteren Menschen und schwangeren Frauen depressive Syndrome weniger häufig auf, wenn das Blut eine große Menge an bestimmten Omega-3 enthält. Die Omega-3 regulieren und stabilisieren nämlich die Fluidität und Viskosität der neuronalen Membranen. Infolge einer Depression werden jedoch diese Membranen schleimiger und die Nervenübertragung verschlechtert sich. Einige klinische Studien zeigen, dass Omega-3 (als Zusatz zu einer klassischen Behandlung) zur Genesung der deprimierten Personen und Stabilisierung des Gesundheitszustands von Patienten mit einer bipolaren Störung beitragen.

Gesund essen, um Entzündungen zu bekämpfen!

Es muss jedoch festgehalten werden, dass die Entzündungsantwort vom Omega-3/Omega-6-Verhältnis abhängt. Omega-3 lösen die Freisetzung von entzündungshemmenden Substanzen aus. Dagegen dienen die Omega-6-Fettsäuren vor allem zur Produktion von Molekülen. Es handelt sich um Zellbotenstoffe mit gefäßverengenden und entzündungsfreundlichen Wirkungen. Es gibt daher einen ständigen Wettbewerb zwischen diesen beiden Fettsäuren, denn es werden von den Omega-3 und Omega-6 die gleichen Enzyme verwendet. Ein übermäßiger Omega-6-Konsum überdeckt die wohltuenden Wirkungen der Omega-3. Die Omega-3 und Omega-6 sollten in einem richtigen Verhältnis zueinander stehen (1:5).

Omega-6

Lediglich die Linolsäure, welche zu den Omega-6 gehört, ist essentiell. Alle weiteren Säuren (die Gamma-Linolensäure, die Dihommo-Gamma-Linolensäure und die Arachidonsäure) können von unserem Organismus hergestellt werden. Diese Fettsäuren kommen sehr häufig in unserer alltäglichen Ernährung vor, denn sie sind in fast allen pflanzlichen Ölen. Jedoch zerstört die Wärme beim Kochen einen Großteil der Omega-6. Es wird daher empfohlen, die Lebensmittel mit Omega-6 roh zu verzehren oder sie schonend bei einer sehr niedrigen Temperatur zu garen.

Omega-6 sind Vorläufer von bioaktiven Molekülen (Zellmediatoren), welche eine bedeutende Rolle beim kardiovaskulären Gleichgewicht, bei der Immunität und Heilung der Wunden spielen. Sie nehmen an der Synthese der Nervenstrukturen und Zellmembranen teil. Omega-6 besitzen eine gefäßverengende Wirkung auf die Blutgefäße und fördern die Plättchenaggregation. Darüber hinaus helfen die Omega-6 zur Linderung der Schmerzen und Symptome aufgrund der Periode. Sie halten auch Haut, Haare und Fingernägel gesund und verursachen in der Regel ein Hormon- und Gefühlsgleichgewicht. Wenn die Omega-6 nicht im richtigen Verhältnis zu den Omega-3 stehen, führen sie jedoch zu exzessiven biochemischen Reaktionen, welche Entzündungskrankheiten wie Asthma, Ekzem, Arthritis oder autoimmune Erkrankungen auslösen.

Omega-9

Omega-9 sind nicht-essentielle monoungesättigte Fettsäuren. Sie kommen in großer Menge in allen Fetten vor, aber die beste Quelle ist das Olivenöl, welches 70 % davon enthält. Omega-9 erweisen sich als sehr nützlich, vor allem zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie zur Reduzierung des Cholesterins und des Bluthochdrucks. Die Ölsäure, die wichtigste Omega-9-Fettsäure, hilft zur Reduzierung des Risikos von Arteriosklerose und Herzanfällen. Sie ist stabil und wirkt als Antioxidans. Sie schützt vor der Oxidation des LDL-Cholesterins und beugt dem Auftreten von schädlichen Substanzen vor. Es wird der Ölsäure eine antibakterielle Kraft verliehen. Eine neue Studie zeigt auf, dass Omega-9 ein Gen angreifen, welches Brustkrebs verursacht.

Einnahme

Nehmen Sie 2 Softgels 1 bis 2 Mal täglich zu einer Mahlzeit.

Supplement Facts

Inhalt: 150 softgels

Dosisgröße: 2 softgels

Portionen: 75

 

pro Portion 2 softgels %ET
Natural fish oil concentrate 800 mg  
Flaxseed Oil 600 mg  
Sunflower seed oil 580 mg  
Vitamin E (dl-alpha-tocopheryl acetate) 10 mg 83,5%
davon    
EPA (eicosapentaenoic acid) 144 mg  
DHA (docosahexaenoic acid) 96 mg  
ALA ( alpha-linolenic acid) 300 mg  
LA (linoleic acid) 435 mg  
OA (Oleic Acid) 145 mg  

 

ET = der empfohlenen Tagesdosis.

 

Weitere Zutaten: Fischöl, Leinsamenöl, Sonnenblumenöl, Vitamin E (DL-Alpha-Tocopheryl Acetat), Gelatine, Glycerin, gereinigtes Wasser.

   

Allergeninformationen: Dieses Produkt enthält die nachfolgenden Allergene: Fischöl.