Laden...

XXL Nutrition - Ausdauersport

Als Ausdauersportler bist du bei XXL Nutrition auch an der richtigen Adresse. Lesen Sie mehr

pro Seite

Aktive Filter:

Absteigend sortieren
Seite

Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren und Schwimmen haben alle eines gemeinsam: Sie lassen die Herzfrequenz steigen, was den Energieverbrauch erhöht. Wenn Sie ein längeres oder hochintensives Training planen, ist es ratsam, diese Energiereserven rechtzeitig wieder aufzufüllen. Um dies zu erreichen, ist XXL Nutrition mit der richtigen Sporternährung die richtige Adresse.

Ernährung im Ausdauersport

Obwohl der Verzicht auf Kohlenhydrate heutzutage eine gängige Methode ist, zum Beispiel während einem Cut, sind Kohlenhydrate der wichtigste Nährstoff im Ausdauersport. Kohlenhydrate lassen sich leicht als Glykogen in der Leber und den Muskeln speichern, so dass sie bei sportlicher Betätigung sofort Energie liefern können. Um diesen Glykogenvorrat optimal aufzufüllen, können Sie z. B. Sports Fuel verwenden, ein hypertonisches Sportgetränk, das ganze 90 Gramm Kohlenhydrate pro Portion enthält. An einem heißen Tag ist es außerdem gut, nicht nur Energie, sondern auch die durch den Schweiß verlorenen Mineralien und Feuchtigkeit wieder aufzufüllen. Hierfür ist IsoTonic die perfekte Lösung. Wenn Sie einen langen Lauf vorhaben, sind Ihre Taschen wahrscheinlich begrenzt. Ein Energie-Gel kann hier Abhilfe schaffen; es enthält die ideale Kombination aus Kohlenhydraten, Mineralien und Feuchtigkeit.

Isotonisches Sportgetränk

Ob ein Sportgetränk hypertonisch, isotonisch oder hypotonisch ist, hängt von seiner Osmolarität ab, d. h. von der Zusammensetzung seiner Partikel. Die Osmolarität eines hypotonen Sportgetränks ist niedriger, da es im Allgemeinen mehr Mineralien und weniger Zucker enthält als ein isotones oder hypertones Sportgetränk. Ob Sie ein isotonisches oder hypotonisches Sportgetränk zu sich nehmen sollten, ist vom Menschen und Augenblick abhängig. Sie können davon ausgehen, dass ein isotonisches Getränk wie Isotonic in vielen Fällen die beste Wahl ist, zum Beispiel beim oder rund um den Sport. Wenn Sie ein langes Ausdauertraining absolvieren oder bei sehr hohen Umgebungstemperaturen trainieren, können Sie dehydrieren. In solchen Fällen ist ein hypotonisches Getränk empfehlenswert, da es Ihren Körper so optimal wie möglich mit Flüssigkeit versorgt. In diesem Fall ist es also besser, ein Getränk wie O.R.S zu wählen.

Post-workout

Nach einem Ausdauertraining sehnt sich Ihr Körper nach einem guten post-workout Snack. Sie haben Ihre Energiereserven weitgehend aufgebraucht, deshalb ist es wichtig, sie wieder aufzufüllen. Es sind auch sehr kleine Muskelrisse aufgetreten. Um beide Erholungsprozesse so gut wie möglich zu unterstützen, sollten Sie nach dem Ausdauersport eine Kombination aus Kohlenhydraten und Proteinen zu sich nehmen. Als Regel gilt, dass etwa 20 Gramm Eiweiß und 1 Gramm Kohlenhydrate pro Kilo Körpergewicht in Ihrem Post-Workout enthalten sein sollten. 

Abnehmen mit Joggen

Je intensiver das Ausdauertraining, desto höher die Herzfrequenz, der Energieverbrauch und damit der Einfluss auf das Abnehmen. Beim Laufen werden die meisten Kalorien verbrannt, weil man den ganzen Körper bewegt - im Gegensatz zum Radfahren. Laufen ist daher eine sehr gute Sportart zum Abnehmen. Achten Sie immer darauf, dass Sie Ihren Körper rund um das Training mit den richtigen Nährstoffen versorgen, um Verletzungen vorzubeugen.

Wie viele Kalorien verbrennt man beim Laufen?

Eine häufige Frage ist, wie viele Kalorien man beim Laufen verbrennt. Darauf gibt es jedoch keine eindeutige Antwort, denn jeder Körper ist anders. Der Kalorienverbrauch hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. dem Gewicht - je mehr Gewicht Sie tragen, desto höher ist der Kalorienverbrauch - und der Fitness - je besser Ihre Fitness, desto niedriger ist Ihre Herzfrequenz und damit der Kalorienverbrauch. Als allgemeiner Richtwert gilt, dass pro Kilometer 1 kcal pro Kilo Körpergewicht verbrannt wird. Sie wiegen also 70 Kilo und wollen 5 Kilometer laufen? Dann liegt Ihr Kalorienverbrauch bei etwa 350 kcal.