Laden...

Essenzielle Aminosäuren

Insgesamt gibt es acht verschiedene essentielle Aminosäuren, die nur über die tägliche Ernährung aufgenommen werden können. Lesen Sie mehr

pro Seite

Aktive Filter:

Absteigend sortieren

Was sind essentielle Aminosäuren?

Von den etwa 500 Aminosäuren, die in der Natur vorkommen, sind nur 20 für den Menschen wichtig. Von diesen 20 werden 8 als essentielle Aminosäuren angesehen. Das bedeutet, dass der Körper sie nicht selbst herstellen kann und sie daher unbedingt mit der Nahrung aufgenommen werden müssen. Diese essentiellen Aminosäuren sind also im wahrsten Sinne des Wortes unverzichtbar, vor allem wenn Sie Krafttraining betreiben und Muskelmasse aufbauen oder Fett abbauen wollen! 

Wie viele essentielle Aminosäuren gibt es?

Wie bereits erwähnt, gibt es 8 essentielle Aminosäuren. 3 davon sind als verzweigtkettige Aminosäuren oder besser bekannt als BCAAs. Diese sind die bekanntesten und spielen die größte Rolle im Fitnessstudio, aber das macht die anderen 5 essentiellen Aminosäuren nicht unwichtig. Darüber hinaus gibt es zwei semi-essentielle Aminosäuren, Histidin und Arginin. Ihr Körper kann diese Aminosäuren nicht selbst herstellen, aber die Forschung hat gezeigt, dass dies keinen negativen Einfluss auf die Stickstoffbilanz und damit auf Ihre Trainingsergebnisse hat.

Worin sind essentielle Aminosäuren enthalten?

Essentielle Aminosäuren sind in allen eiweißhaltigen Lebensmitteln enthalten. Der Nachteil ist allerdings, dass die Mengen sehr unterschiedlich sind. Zum Beispiel enthalten pflanzliche Quellen oft weniger essenzielle Aminosäuren, was bedeutet, dass man mehr davon essen muss. Darüber hinaus gilt: Wenn Ihre Proteinzufuhr unzureichend ist, ist Ihre Zufuhr an essenziellen Aminosäuren es mit Sicherheit auch!

Darüber hinaus haben essenzielle Aminosäuren einen zusätzlichen Vorteil beim Training, da sie in freier, leicht absorbierbarer Form vorliegen. Während des Trainings ist es einfacher, diese losen Aminosäuren aufzunehmen, als Nahrung aufzuspalten und zu verdauen. Aus diesem Grund wird rund um das Training häufig auf essenzielle Aminosäuren in Form von Pulver, Flüssigkeit oder Tabletten zurückgegriffen.