Kostenloser Versand ab 40 €
An Werktagen vor 20:00 Uhr bestellt, heute versandt
Kostenlose Geschenke und XXL Samples ab 35 €
laufen

Laufen

Beim Laufen, ist es sehr motivierend, sich Ziele zu setzen. Wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben, fühlt sich das großartig an. Darüber hinaus ist es eine gute Weise, das Beste aus sich herauszuholen. Um diese Ziele zu erreichen, ist die richtige Ernährung ein wichtiger Teil, der nicht vergessen werden sollte. Auch wenn Sie nicht aufs Abnehmen abzielen, sondern auf schnellere Zeiten oder längere Distanzen. Lesen Sie mehr
Filter
Filter
Sortieren nachPopularität
Whey Delicious
(256)
Whey DeliciousXXL Nutrition
Ab16,99
Inhalt: 0.45 kg (37,76 / 1 kg)
Multivit - 120 Tabs
(16)
Multivit - 120 TabsXXL Nutrition
16,99
XXL's keuze
Vegan Protein
(8)
Vegan ProteinXXL Nutrition
Ab18,99
Inhalt: 0.5 kg (37,98 / 1 kg)
Energy Activator
(7)
Energy ActivatorXXL Nutrition
Ab26,99
Inhalt: 0.45 kg (59,98 / 1 kg)
Energy Fruit
(3)
Energy FruitXXL Nutrition
Ab14,99
Endurance - 1140 Gramm - Zitrone
(3)
28,99
Inhalt: 1.14 kg (25,43 / 1 kg)
Energy Gel - 60ml
(1)
Energy Gel - 60mlXXL Nutrition
Inhalt: 0.06 l (24,83 / 1 l)

Fangen Sie rechtzeitig vor dem Laufen an zu essen

Bevor Sie mit dem Laufen beginnen, ist es wichtig, rechtzeitig langsame Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Sie werden vom Körper langsamer aufgenommen als schnelle Kohlenhydrate. Der Vorteil von langsamen Kohlenhydraten ist, dass Sie daraus nach und nach Energie gewinnen. Bei schnellen Kohlenhydraten kommt es zu einm kurzzeitigen Energieimpuls, der dann schnell wieder abfällt.

Vergessen Sie nicht zu trinken 

Beim Laufen verliert Ihr Körper Wasser. Feuchtigkeitsverlust kann zur Leistungsabnahme führen. Kümmern Sie sich daher darum, dass Sie Ihren Feuchtigkeitsgehalt gut haben, bevor Sie laufen. Hören Sie eine halbe Stunde vor dem Lauf auf zu trinken und trinken Sie nicht mehr als 500 ml. All dies, um ein Schwappen im Magen vorzubeugen. Laufen Sie länger als eine Stunde? Dann ist es wichtig, Ihre Flüssigkeit während des Laufens aufzufüllen, zum Beispiel mit Endurance. 

Beim Marathon ist es anders

Einen Marathon zu laufen erfordert natürlich eine andere Ernährung als ein kurzer Lauf. Während eines stundenlangen Wettkampfes ist es wichtig, seinen Energievorrat kontinuierlich mit Kohlenhydraten aufzufüllen. Energy Gels sind in diesem Fall ideal. Sie können sie gut mitnehmen und sind leicht verdaulich. Warten Sie nicht, bis Sie hungrig oder durstig werden, denn dann sind Sie zu spät. Legen Sie Ihren Ess- und Trinkrhythmus im Voraus fest und weichen Sie beim Laufen nicht davon ab. Extra-Tipp: Mit dem Laufgurt können Sie Ihre Sachen ganz einfach mitnehmen.

Experimentieren Sie während Ihres Trainings

Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Ihr Magen während einer anstrengenden Übung auf Essen und Trinken reagiert. Testen Sie, ob Sie ein solches Energie-Gel problemlos verdauen und finden Sie heraus, ob der Magen es gut verträgt. Bei einem Marathonlauf kann man es sich nicht leisten, wegen Ernährungsproblemen ein schlechtes Rennen zu laufen. Es ist eine enorme Verschwendung der vielen Trainingsstunden, die Sie auf dem Laufband  oder auf der Straße investiert haben.

Melden Sie sich für unseren Newsletter anMelden Sie sich für unseren Newsletter an